Template KH 12
Versandlexikon - Begriffe der Logistik einfach erklärt
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ
Der 20-Fuß-Container ist ein standardisierter ISO-Container für den Seefracht-Transport. Der Seefracht-Container entspricht einer Twenty-foot-Equivalent-Unit (TEU), einer standardisierten Einheit bei Containerschiffen. In TEU wird die Ladekapazität beim Seefrachttransport angegeben. Der 20-Fuß-Container wird auch als „Standard-Container“ bezeichnet und ist entgegen den Erwartungen nicht genau 20 sondern 19 Fuß und 10½ Zoll lang.
Der 40-Fuß-Container, kurz FEU (Forty foot Equivalent Unit), gehört zu den weltweit nach ISO 668 genormten Seefracht-Containern. Der Unterschied zum 20-Fuß-Container besteht lediglich darin, dass er doppelt so lang und somit für größere Mengen an Transportgütern geeignet ist.
Als Beiladung werden Sendungen bezeichnet, die auf einer bereits vorgegebenen Route zusätzlich in das Transportmittel (z.B. LKW, Bahnwaggon) aufgenommen werden. Beiladungstransporte sind an terminliche Vorgaben gebunden. Transportieren Sie Ihre Beiladungen mit LOX Frachten, den Fracht-Experten von iloxx. Fordern Sie jetzt eine unverbindliche Frachtanfrage an.
Der Bulk-Container, auch bekannt als Schüttgutcontainer, zeichnet sich durch die drei Einfüllöffnungen im Dach sowie die Ausschüttöffnungen an der Türseite aus. Der Container kommt meist beim Seefracht-Transport von Schüttgut zum Einsatz, kann jedoch auch für Stückgut verwendet werden.
Colli sind Frachtstücke. Als Collo bezeichnet man die kleinste Verpackungseinheit einer Warensendung.
Ein Container ist ein genormter Transportbehälter, der im Bereich Fracht eingesetzt wird. Es wird zwischen Containern für Luftfracht und Seefracht unterschieden. Stellen Sie hier eine unverbindliche Frachtanfrage .
Als Direktfahrt, auch Direktverkehr genannt, wird die Beförderung von Gütern zwischen Abhol- und Zustelladresse ohne den Wechsel des Transportmittels bezeichnet. Da auf das Zuladen fremder Sendungen verzichtet wird, kann ein direkter Frachttransport nach individuellen Vorgaben ohne Zeitverlust erfolgen. Diesen termingenauen Transportservice bietet Ihnen iloxx mit LOX Frachten Direktfahrten.
Direktverkehr bezeichnet die Beförderung einer Sendung zwischen Abhol- und Zustelladresse ohne Wechsel des Transportmittels. LOX Frachten bietet den Transport im Direktverkehr nach Ihren individuellen Anforderungen.
Unter Export, auch Ausfuhr genannt, versteht man den Transport von Waren ins Ausland. Dabei kann es sich bei dem Zielland sowohl um ein Drittland, d.h. nicht-EU-Land, als auch ein EU-Land handeln. iloxx bietet gewerblichen Kunden den Export von Stückgut und Containern sowie den weltweiten Profi Paketversand. Private Sendungen können international mit dem Einzelversand verschickt werden.
FCL
FCL ist als Abkürzung für Full-Container-Load (engl. für Container-Komplettladung) ein Begriff aus dem Bereich Spedition und Fracht. Auch LOX Frachten bietet den individuellen FCL-Transport via Land, Luft und See. Fordern Sie jetzt eine unverbindliche Frachtanfrage an.
Ein Flat Rack ist ein Container der nur aus zwei Stirnwänden besteht, also weder über Seitenwände noch über ein Dach verfügt. Diese Art von Containern ist gerade für übergroße Frachtgüter geeignet und kommt meist in der Seefracht zum Einsatz.
FOB
FOB ist ein Begriff aus dem Bereich Fracht und bedeutet Free On Board (= frei an Bord). Er besagt, dass die Transport-, Versicherungs- und Verladekosten bis zur Verladung der Ware auf das Transportmittel (Schiff, Flugzeug, LKW, Bahn) im Warenpreis eingeschlossen sind.
Eine Fracht bezeichnet die zu transportierende Ladung. Abhängig vom Beförderungsmittel wird unterschieden in Landverkehr, Luftfracht und Seefracht. Zudem steht der Begriff Fracht für Entgelt, also die Kosten des Transports. Fordern Sie jetzt eine unverbindliche Frachtanfrage an.
Eine Frachtbörse dient der Vermittlung von Frachtaufträgen. Es werden also keine Waren, sondern Transportdienstleistungen gehandelt. Den Transportauftrag erhält die Spedition, die das geeignetste und günstigste Angebot macht. Der Vergleich verschiedener Angebote auf Frachtbörsen ist ein Service von LOX Frachten. Fordern Sie jetzt eine unverbindliche Frachtanfrage an.
Der Frachtbrief, auch Warenbegleitpapier genannt, ist ein vom Absender oder Versanddienstleister ausgestelltes Dokument, das der Fracht beiliegt.
Der Fracht-Express ermöglicht eine zeitdefinierte Zustellung Ihrer Fracht. Dieser schnelle und individuelle Service eignet sich für den Versand eiliger Dokumente ebenso wie für Paletten und Sperrgut. LOX Frachten bietet Ihnen weltweit eine zeitdefinierte Zustellung per Express-Fracht.
Das frachtpflichtige Gewicht ist das der Versandkostenberechnung zugrunde liegende Gesamtgewicht eines Versandauftrags. Abhängig von der Versandart kann das frachtpflichtige Gewicht dem Wiegegewicht oder dem Volumengewicht einer Sendung entsprechen, je nachdem welches Gewicht höher ist. Besteht ein Versandauftrag aus zwei oder mehr Packstücken, kann das frachtpflichtige Gewicht zudem als Summe aus Wiegegewicht und Volumengewicht errechnet werden.
FTL
FTL ist als Abkürzung für Full Truck Load (engl. für LKW-Komplettladung) ein Begriff aus dem Bereich Spedition und Fracht. Beim FTL-Transport wird der Inhalt eines gesamten LKW an einen einzigen Empfänger transportiert. LOX Frachten bietet den auf Ihre Anforderungen zugeschnittenen FTL-Transport im LKW. Fordern Sie jetzt eine unverbindliche Frachtanfrage an.
High-Cube-Container entsprechen vom Aufbau her den Standard-Containern, sie werden jedoch höher konstruiert. Verwendet werden Sie für jede Art von Stückgut, eignen sich jedoch besonders für den Transport von leichten und voluminösen Waren. High-Cube-Container können Sie als FCL-Transport mit LOX Frachten verschiffen.
IATA steht für International Air Transport Association. Als Dachverband der Fluggesellschaften fördert die IATA den sicheren und planmäßigen internationalen Transport von Personen und Waren auf dem Luftweg. Sie stellt u.a. den beim Export benötigten Luftfrachtbrief aus. Weitere Infos zum internationalen Versand finden Sie in den Exporttipps.
Als Import bzw. Einfuhr wird der Transport von Waren aus dem Ausland z.B. nach Deutschland bezeichnet. iloxx bietet Firmenkunden den Import von Stückgut und Containern per weltweitem Fracht-Transport.
Ein ISO-Container ist ein weltweit genormter Großraumbehälter, der zum Transport von Gütern im Landverkehr und in der Seefracht eingesetzt wird.
Just-in-time, auch JIT, bezeichnet die Lieferung oder Fertigung von Waren exakt zum Zeitpunkt des Bedarfs. Just-in-time-Transporte sind ein Service von LOX Frachten.
Eine Komplettladung ist eine Sendung, die den gesamten Frachtraum eines Transportmittels auslastet, z.B. eine komplette LKW-Ladung. Der Transport von Komplettladungen gehört zu den Service-Leistungen von LOX Frachten. Stellen Sie hier eine unverbindliche Frachtanfrage.
Landverkehr ist ein Begriff aus dem Bereich Spedition und Fracht. Er bezeichnet den Transport von Waren an Land über Straße und Schiene, also per LKW oder Bahn. Stellen Sie hier eine unverbindliche Frachtanfrage.
Beim Langtransport handelt es sich um den Spezialtransport von Gütern, deren Länge die der üblichen Verkehrsvorschriften überschreiten. LOX Frachten berät Sie rund um Ihren Langtransport.
LCL
LCL ist als Abkürzung für Less-than-Container-Load, engl. für Container-Teilladung, ein Begriff aus dem Bereich Spedition und Fracht. Beim LCL-Transport werden einzelne Warensendungen zusammen in einem Sammelcontainer verschifft. Weitere Infos zum LCL-Transport.
Luftfracht bezeichnet den Transport von Frachtgütern per Flugzeug. Stellen Sie hier eine unverbindliche Frachtanfrage.
Beim Warentransport via Luftfracht muss dem Beförderer ein Luftfrachtbrief (engl. air waybill) zusammen mit der zu befördernden Sendung übergeben werden. In der Praxis lässt der Absender den Luftfrachtbrief von der IATA ausstellen.
Bei der Versand- und Zahlungsart Nachnahme wird die Ware bei Lieferung direkt beim Lieferdienst bezahlt. Der Fahrer übergibt dem Empfänger die Sendung erst nach Erhalt des sogenannten Nachnahmebetrags. Dieser Betrag wird an den Absender überwiesen, der auch die Höhe der Nachnahme festlegt. Firmenkunden, die den Profi Paketversand nutzen, können mit iloxx ebenso per Nachnahme versenden wie Kunden von LOX Frachten.
Bei der Next-day-Zustellung handelt es sich um einen Expressservice, der eine Versandlaufzeit von 24 Stunden garantiert. Eilige Sendungen werden so direkt am Tag nach Abholung beim Empfänger zugestellt. Vom Versand in Rekordzeit sowie flexiblen Abhol- und Zustelloptionen nach Ihren Wünschen profitieren Sie bei der zeitdefinierten Zustellung bei Express-Fracht . Standardisierte Express-Lösungen ermöglicht Ihnen der iloxx Expressversand.
Als Open Top bezeichnet man Seefracht-Container, die statt mit einem Dach, mit einer Plane von oben geschlossen werden. Dies vereinfacht den Be- und Entladevorgang des Containers, da so auch Kran oder Laufkatze zum Einsatz kommen können.
Der Sammelcontainer, auch bezeichnet als LCL (Less than Container Load), kommt beim Seefracht-Transport von Stückgut zum Einsatz. Im LCL-Container werden Teilladungen von unterschiedlichen Versendern gesammelt transportiert.
Als Schüttgut wird lose Ware bezeichnet, die geschüttet werden kann. Dazu zählen z.B. Sand, Getreide und Kohle. Schüttgut können Sie als Spezialtransport mit LOX Frachten transportieren. Fordern Sie jetzt eine unverbindliche Frachtanfrage an.
Mit Schwer- oder Großraumtransporten werden ungewöhnlich große, schwere oder lange Frachtgüter transportiert. Für diesen speziellen Transport muss eine Genehmigung eingeholt werden, da er von den Vorschriften der Straßenverkehrszulassungsverordnung abweicht. LOX Frachten organisiert Ihren Schwertransport als Spezialtransport. Fordern Sie jetzt eine unverbindliche Frachtanfrage an.
Seefracht bezeichnet den Transport von Frachtgütern per Schiff. LOX Frachten organisiert gerne Ihren Import und Export per Seefracht. Fordern Sie jetzt eine unverbindliche Frachtanfrage an.
Der Silotransport ist ein Spezialtransport von Schüttgut, bei dem spezielle Silofahrzeuge zum Einsatz kommen. LOX Frachten organisiert gerne Ihren Silotransport. Fordern Sie jetzt eine unverbindliche Frachtanfrage an.
Mit Spezialtransporten werden Güter befördert, die besondere Anforderungen an den Transport stellen. Diese Anforderungen können ein spezielles Transportmittel, wie z.B. Tieflader oder Planensattel, oder ein bestimmtes Handling, wie z.B. Kühlung oder Kennzeichnung, erfordern. Spezialtransporte sind beispielsweise Schwertransporte und Gefahrguttransporte. LOX Frachten organisiert gerne Ihre Spezialtransporte. Fordern Sie jetzt eine unverbindliche Frachtanfrage an.
Als Stückgut werden Güter bezeichnet, die keine spezialgefertigten oder zusätzliche Transportbehälter benötigen, beispielsweise Kisten oder Paletten. Außerdem muss das Versandobjekt bei Verladung und Umschlag am Stück transportiert werden können. Einzelne Stückgute (Colli) werden i.d.R. gebündelt und als Sammeltransport verbracht. Einzelnes Stückgut können Privatkunden mit dem iloxx Speditionstransports versenden. Stückgut für Firmenkunden übernimmt LOX Frachten im Landverkehr.
Beim Frachttransport von Flüssigkeiten und Gasen kommt der Tankcontainer zum Einsatz. Um möglichem Aufschaukeln der Ladung durch Fahrzeugbewegungen entgegenzuwirken, sind die Container meist mit Schwallwänden ausgestattet, welche eine Tankkammer in zwei oder mehrere Abschnitte unterteilen. So ist der Tank-Container für Spezialtransporte von Lebensmitteln oder auch Gefahrgut geeignet.
Teilladungen sind Sendungen, die aufgrund ihrer Größe nur einen Teil des Frachtraums eines Transportmittels auslasten, z.B. fünf Europaletten auf einem LKW. Um freie Raum- und Gewichtsflächen zu füllen werden zusätzlich weitere Teil- bzw. Beiladungen aufgenommen und zusammen befördert. Der Transport von Teilladungen ist ein Service von LOX Frachten. Fordern Sie jetzt eine unverbindliche Frachtanfrage an.
Eine Terminzustellung ist ein Service aus dem Bereich Fracht. Die Lieferung erfolgt zu einem zuvor fest definierten Zeitpunkt. Diese Zusatzleistung bietet Ihnen LOX Frachten gerne an. Fordern Sie jetzt eine unverbindliche Frachtanfrage an.
Als Unit Load Devices (ULD) werden Paletten und Container in der Luftfracht bezeichnet, die dazu dienen, Frachtgut auf Flugzeuge zu verladen. Sie ermöglichen das Bündeln großer Mengen an Beförderungsgütern zu Einheiten.
Vollcontainer, kurz FCL (Full Container Load), sind Container, die dem Verfrachter im Rahmen eines Seefracht-Transports voll beladen übergeben werden. Im Container-Yard werden die Container so zur Verschiffung bereitgestellt, dass sie unmittelbar auf die richtigen Stellplätze im Schiff verladen werden können. Weitere Informationen zum FCL-Container-Transport.
Die deutsche Zollverwaltung, kurz Zoll, ist eine Behörde des Bundesministeriums der Finanzen und als solche für die Überwachung des grenzüberschreitenden Warenverkehrs zuständig. Als Zoll wird auch eine von der Zollverwaltung erhobene Gebühr für den Import (Einfuhrzoll) oder Export (Ausfuhrzoll) von Waren bezeichnet. Auch der grenzüberschreitende Versand von Paketen unterliegt zollrechtlichen Bestimmungen. Für private Sendungen innerhalb der EG-Mitgliedstaaten wird kein Zoll erhoben. Geschenksendungen, also Sendungen von Privatpersonen, können i.d.R. ohne Zollformalitäten auch in ein Drittland versandt werden. Beim Transport von Frachten übernimmt LOX Frachten gerne die Zollabwicklung für Sie.