Diese Website verwendet Cookies. Durch den Besuch und die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos  Schließen
      iloxx auf Facebook Zur iloxx-Seite bei Google+ Folgen Sie iloxx auf Twitter Zum iloxx-Kanal auf Youtube Das iloxx-Profil auf XingHome | Kontakt | Hilfe/FAQ
BenutzernamePasswort
Anmelden
Privatkunden
Firmenkunden
Über iloxx
iloxx - Alles einfach versenden
Service Versand Transport Fracht Service Versand Transport Fracht

Informationen zur Import-Abfertigung durch den Zoll

Verfahren und Ablauf der Verzollung bei der Einfuhr

Die Einfuhr von Waren aus einem Nicht-EU-Land (Drittland) in die EU muss grundsätzlich beim Zoll angemeldet werden. Bei einem solchen Import sind Einfuhrabgaben, d.h. Zölle und Steuern, zu entrichten.

Ermittlung des Zollsatzes beim Import

Beim Import erhält jedes Objekt eine Tarifnummer. Dadurch wird die Ware einem bestimmten Zollsatz zugeordnet, welcher Grundlage für den zu zahlenden Zollbetrag ist. Den für die Einfuhr geltenden Zollsatz können Sie im Online-Portal TARIC kostenlos ermitteln.

Erforderliche Papiere und Ablauf der Einfuhr

  • EORI-Nummer: Jedes Unternehmen, das Waren beim Zoll zur Einfuhr oder Ausfuhr anmeldet, benötigt eine EORI-Nummer.
  • ESumA: Vor der Einfuhr ist beim Zoll eine summarische Eingangsanmeldung abzugeben. Diese Meldung muss der Beförderer, z.B. die Spedition, vornehmen.
  • Zollanmeldung: Nachdem die Waren die Grenze des Zollgebiets passiert haben, muss der Beförderer diese der Zollstelle vorlegen (Gestellung). Mittels Zollanmeldung wird festgelegt, in welches Zollverfahren die importierten Waren überführt werden sollen. Dafür wird i.d.R. eine Handelsrechnung sowie eine Angabe über den Zollwert (Formular 0464) benötigt.

Zollverfahren beim Import aus Drittländern

Bei der Zollanmeldung von Waren, die aus einem Drittland in die EU eingeführt werden, muss der Importeur ein Zollverfahren angeben. Welches Zollverfahren für Ihren Import geeignet ist, ist abhängig von der geplanten Verwendung und dem Verbleib der Ware.
So eignet sich das Verfahren Überführung in den zollrechtlich freien Verkehr beispielsweise bei Einfuhren, die dauerhaft in der EU verbleiben sollen. Sobald Sie die anfallenden Einfuhrabgaben beglichen haben, können Sie über das Importgut frei verfügen.
Beim Zoll finden Sie ausführliche Informationen zu weiteren Zollverfahren.
Alle Angaben ohne Gewähr. Für weitere Details wenden Sie sich bitte an den Zoll.
Show Google +1 Button
Deutschlands Kundenchampions - iloxx
Top Service Deutschland
Spedition und FrachtenSpedition und Frachten
Transport per Spedition und Fracht
LOX Frachten organisiert Ihren Fracht-Transport – egal ob Komplettladung oder Stückgut.
Mehr zum Transport
Partner der iloxx GmbH
Dem Zoll muss eine Einfuhr aus einem Drittland mit entsprechenden Papieren gemeldet werden. Abhängig von der zu importierenden Ware wird der geltende Zollsatz ermittelt. Dem Importeur stehen zudem verschiedene Zoll-Verfahren bei der Einfuhr zur Auswahl. Gerne helfen wir Ihnen bei Ihrem Import! LOX Frachten organisiert Ihre Einfuhr von Waren aus einem Drittland und kümmert sich auch um Verzollung, Zollanmeldung und Zoll-Abwicklung.
© 2017 iloxx.de | Verzollung und Zoll-Verfahren beim Import | iloxx.de